18. November 2012

Pralinen als Geschenk

DIY Pralinen, Rezept

Was gibt es persönlicheres, als Pralinen für einen besonderen Menschen selbst zu machen?
Gerade jetzt, wo die Weihnachtszeit kommt, ist es doch ein tolles Geschenk!


Und weil mir diese süssen Verführungen so gut schmecken, gibts das Rezept für euch zum Nachmachen! Gefunden habe ich es bei "Chefkoch" unter dem Namen "Ellis Überraschungskugeln". Ob als Mitbringsel oder zum selber geniessen, die Pralinen sind echt himmlisch...


Zutaten:
300 g ganz fein zerbröselte Biskotten
100 g geriebene Mandeln
125 g geschmolzene Butter
75 ml Sahne
125 ml Flüssigkeit (Amaretto, Baileys, Batida de Coco, ...)
Kuvertüre zum Überziehen und Deko nach Geschmack
Pralinenförmchen


Alle Zutaten vermengen und kleine Kugeln formen (ich wiege meist 12g-Kugeln ab, dann sind alle Pralinen gleich groß). Die Kugeln dann eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Kuvertüre schmelzen und damit überziehen und nach Belieben dekorieren. Dann kalt stellen.


Ich habe bei meiner Pralinenproduktion gleich drei verschiedene Varianten mit dem selben Grundrezept gemacht. Die Grundmasse (bei mir wars gleich die doppelte Menge) habe ich einfach gedrittelt und mit den verschiedenen Geschmacksrichtungen abgewandelt - und ich kann sagen, sie schmecken total unterschiedlich, man würde nicht denken, dass die Basis die selbe ist! :o)


Variante 1:
Baileys  mit Vollmilch-Kuvertüre und Blume aus Rollfondant
(Vorsicht Suchtgefahr! :o))

DIY Rezept Pralinen



Variante 2:
Amaretto mit Zartbitter-Kuvertüre und Pistazien


DIY Pralinen Rezept Amaretto



Variante 3: (Anti-Alkoholisch)
75 ml Sahne / 50 ml Holundersirup / Himbeerpulver von Lumara
Weisse Kuvertüre und lila eingefärbte weisse Kuvertüre

Himbeerkugeln, Biskotten




Verpackt habe ich die Pralinen in einer kleinen Box. Dazu habe ich innen einfach aus Papier einen Unterteiler gebastelt. Deckel drauf, Masche rundum, fertig ;o) Das Geschenk kam echt super an!


Pralinen verpacken, verschicken

 



Pralinen verschenken, Pralinen verschicken



Na, läuft euch auch das Wasser im Mund zusammen?
Also dann, ab in die Küche und gleich Nachmachen!


 Viel Spass dabei, die Mühe lohnt sich!




Kommentare:

  1. Ich glaub, ich muß mir mal viel Zeit nehmen und deinen blog genauestens durchforsten, du hast da ja einige leckerlis zu bieten ;-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja mach das! ;-) Viel Spaß beim Stöbern! LG Bettina

      Löschen

Feedback freut mich sehr! :)
Kommentare werden nach Freischaltung sichtbar.